Organisatorisches

Kinder:
Es werden 14 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren in Ganztagesbetreuung aufgenommen. An Kinder zwischen 1,5 und 2 Jahren, können Vormittagsplätze vergeben werden. Für 2-3 Jährige bestehtdie Möglichkeit geteilter Plätze mit 2 oder 3 Tagen.

Team:
Zwei BetreuerInnen mit Kindergruppenausbildung und reformpädagogischer Zusatzausbildung führen in geteilter Verantwortung die Gruppen. Unterstützt werden sie ganztägig  von einer HelferIn aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr. Unsere Springerin leitet die wöchentlich stattfindenden besonderen Angebote für Kinder im letzten Kindergartenjahr.

Verwaltung:
Für die Verwaltung der Kindergruppen, sowie die Weiterleitung aller Anliegen und Informationen ist unsere Vereinskoordinatorin zuständig. Das Büro befindet sich im 17. Bezirk, Frauenfelderstraße10/2.

Eltern:
Die Eltern sind Mitglieder im Verein. Sie tragen das pädagogische Konzept un die darin zum Ausdruck kommenden Werte mit. In kleinem Rahmen unterstützen sie den Betrieb der Kindergruppe qualitätsvoll aufrecht zu erhalten. Gemeisam mit dem pädagogischen Team wählen sie jährlich eine Vereinsvertretung,aus drei Eltern und einer PädagogIn, die über alle rechtlich notwendigen Angelegenheiten entscheidet.  

Zwergenhausrat:
Der Zwergenhausrat besteht aus zwei Eltern jeder Gruppe und zwei PädagogInnen aus dem Team. Sie tauschen sich regelmäßig über alle Belange der Kindergruppen aus und sind Ansprechpartner für inhaltliche Fragen.

Qualitätssicherung:
Die Qualität unserer pädagogischen Arbeit wird durch regelmäßige Fortbildung im Sinne unseres Konzeptes, über monatliche Supervision und durchgängige kindergartenpädagogische Fachberatung aufrechterhalten.
 
Essen:
Gabelfrühstück, Mittagessen und Jause, vegetarisch und biologisch, von den BetreuerInnen in der Kindergruppe zubereitet.

Betreuungszeiten:
Montag - Freitag, Kernzeit ganztags 7.30h–15.30h, halbtags 9h-13h.
Schließzeiten: 4 Wochen im Sommer, ca 2 Wochen  zu Weihnachten, Gründonnerstag und Karfreitag.

Kosten:
Der Elternbeitrag incl.aller Mahlzeiten, errechnet sich auf 230 € im Durchschnitt eines Schuljahres.
In den Monaten September bis Juni wird ein Betrag von 296 € eingehoben. Juli und August sind beitragsfrei.
Die Beträge gelten für von der Stadt Wien geförderte Plätze. Bedingung dafür ist ein Wohnsitz in Wien. Es besteht die Möglichkeit bei der MA 11 zusätzlich Essensförderung zu beantragen. Anmeldegebühr und Kaution betragen je 150 €.
 
Aufnahme:
Nach einer Kontaktaufnahme per Email erfolgt das erste Kennenlernen im Rahmen einer unserer Besichtigungsnachmittage. Aufgrund der darauffolgenden Rückmeldungen, bieten wir nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Plätze eine Aufnahme an. Weitere Schritte sind ein Aufnahmgespräch mit den PädagogInnen in der Kindergruppe, ein Bürotermin mit unserer KoordinatorIn und zuletzt die Vertragsunterzeichnung mit der zuständigen Vereinsvertretung. 

Träger:
Verein für reformpädagogische Kinderbetreuung
Mitgliesgruppe des Verein der Wiener Kindergruppen
Bewilligung: MA 11 und Förderung: MA 10 

Bei Interesse schicken wir gerne unsere Erstinformation und eine unverbindliche Voranmeldung zu.